Music Life Gratis bloggen bei
myblog.de

Sehnsucht

Es roch nach Regen. Ich lag da, reglos, leise atmend, den Blick gen Himmel gewandt. Nichts als tr?bes, in einander ?berflie?endes Grau. Ich schlo? die Augen. Pl?tzlich sehnte ich mich nach Regen, sehnte mich nach der kalten, befreienden Ber?hrung der prasselnden Tropfen auf meiner erhitzten Haut - ich fieberte. Wirr waren meine Gedanken, wenn ich die Augen schlo?, sah ich mich zwischen den antiken S?ulen stehen, fand ich mich hoch oben auf der Klippe, so hoch, dem Olymp nahe, sp?rte die k?hle Meeresbrise in mein Gesicht peitschen, den b?igen Wind an meiner Kleidung zerren, immer wieder durch mein Haar streichen; der Meeressturm tobte und brodelte in unbendiger Wut, Poseidons Zorn gebar immer wieder neue Wellen, die wie erhabene, grimmige Heeresreiter auf die Felsriffe zugaloppierten, um an ihnen mit lauten Schlachtrufen zu zerschellen. Ich bekam keine Luft, die Haarbinde um mein Handgelenk erschien mir so dr?ckend wie eine Fessel. Ich wollte, dass der Regen mich durchbohrte, unaufh?rlich, wie tausende kleiner Speere in meinen K?rper drang und alles aus mir heraussp?rte, all das, was mein Herz nicht mehr lange zu ertragen vermochte. Befreie mich .., dachte ich und schlug die Augen auf. Freiheit, ich will Freiheit sp?ren.

9.9.05 21:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

un ♥

Me
Fotos
Musik

Photobucket - Video and Image Hosting

deux ♥

Poesie
Geschichten
Philosophie

trois ♥

Zitate
Kunst
Fashion

quatre ♥

the 20s&30s
the 60s
the 70s

cinq ♥

Gästebuch
Mail
Links
Myblog.de
Design by